Schlagwort: Fehlverhalten

Eine Abmahnung ist eine Art Warnschuss („gelbe Karte“). Nur in Ausnahmefällen kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer sofort die „rote Karte geben“, d.h. das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers aus verhaltensbedingten Gründen wirksam kündigen, ohne den Arbeitnehmer zuvor abgemahnt zu haben. Die Besonderheiten […]   weiterlesen ⇾

Ein langjähriger Mitarbeiter eines Familienunternehmens bezeichnete seine Chefs als „soziale Arschlöcher“. Die Folge war eine außerordentliche, fristlose Kündigung. Der Arbeitnehmer erhob hiergegen eine Kündigungsschutzklage. Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein gab jedoch dem Arbeitgeber recht. Die fristlose Kündigung war wirksam. Grobe Beleidigung rechtfertigt […]   weiterlesen ⇾

Grundsätzlich gilt: eine Abmahnung sollte man immer ernst nehmen! Denn wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer erneut eine Pflichtverletzung vorwirft, die mit derjenigen, die in der Abmahnung enthaltenen ist, vergleichbar, d.h. gleichartig ist, droht eine fristgemäße, im schlimmsten Falle sogar fristlose […]   weiterlesen ⇾