Schlagwort: Kündigung

Das Bundesarbeitsgericht hat am 5. Dezember 2019 (Az: 2 AZR 147/19) entschieden, dass ein Gesellschafter einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) der Kündigung eine Vollmacht beifügen muss. Er muss also nachweisen, dass er zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses bevollmächtigt ist, anderenfalls […]   weiterlesen ⇾

Sie sind Arbeitnehmer*in und haben vom Arbeitgeber*in eine Kündigung erhalten? Was sollten Sie in einer solchen Situation beachten? Nachstehend finden Sie 8 Basistipps. Tipp 1: Ruhig bleiben und ggf. Rat einholen Nicht jede Kündigung ist per se wirksam. Kündigungen sind […]   weiterlesen ⇾

Die Corona-Pandemie hat in vielen Unternehmen einen massiven Rückgang der Auftragslage zur Folge, bis hin zur Bedrohung der Existenz. Während einige Arbeitgeber dies mit dem Einführen von Kurzarbeit „abpuffern“ erwägen andere Arbeitgeber eine sog. Corona-bedingte Kündigung. Ob und wann eine […]   weiterlesen ⇾

Viele Unternehmen sind von der sogenannten Corona-Krise betroffen. Sie reagieren mit Kurzarbeit, dem Anbieten von Aufhebungsverträgen, Änderungskündigungen oder dem Ausspruch betriebsbedingter Kündigungen. Hier ein paar Basis-Tipps und Hinweise: 1. Basis-Tipp: Was tun bei Kurzarbeit, Kündigung oder Aufhebungsvertrag? Grundsätzlich gilt: Ist […]   weiterlesen ⇾

Das Arbeitsgericht Reutlingen hat am 19. März 2019 (Az: 7 Ca 89/19) entschieden, dass der Einlieferungs- und Auslieferungsbeleg eines Einwurfeinschreibens, mit dem der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Kündigung zugestellt hat, nicht den rechtzeitigen Zugang der Kündigung beweist. Die Folge war, […]   weiterlesen ⇾

Arbeitsvertrag unterschrieben und danach ein ungutes Gefühl? Arbeitsvertrag unterschrieben und doch noch einen besseren Mitarbeiter oder einen besseren Arbeitgeber gefunden? Insbesondere wenn der Arbeitsvertrag lange Zeit vor dem vorgesehenen Arbeitsbeginn unterzeichnet wird, stellt sich sowohl für Arbeitnehmer als auch für […]   weiterlesen ⇾

Bietet der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer einen Aufhebungsvertrag an, ist dies nicht per se schlechter als eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Eine der größten Sorgen des Arbeitnehmers ist jedoch immer die Frage, ob dies zu einer Sperre seines Anspruchs auf Arbeitslosengeld führt. […]   weiterlesen ⇾

Wer kennt das nicht: der Ausspruch einer Kündigung „liegt in der Luft“. Es ist kurz vor Monatsende (30./.31. des Monats). Der Arbeitgeber möchte die Kündigung dem Arbeitnehmer übergeben, damit der Lauf der Kündigungsfrist noch im aktuellen Monat beginnt. Der Arbeitnehmer […]   weiterlesen ⇾

Grundsätzlich gilt: Schwangeren und Müttern kurz nach der Entbindung (bis vier Monate nach der Entbindung) kann nur im Ausnahemfall wirksam gekündigt werden. Sie genießen sogenannten besonderen Kündigungsschutz. Dies ist in § 9 des Mutterschutzgesetzes (MSchG) geregelt und gilt jedenfalls dann, wenn […]   weiterlesen ⇾

Zunächst der Normalfall: Viele Arbeitgeber stellen den gekündigten Arbeitnehmer nach Ausspruch einer ordentlichen Kündigung während der Kündigungsfrist unwiderruflich frei. Dies erfolgt in der Regel unter Anrechnung des Resturlaubs und der Überstunden. Das heißt, der Resturlaub und die Überstunden werden während […]   weiterlesen ⇾